Das Wiener Silvesterpfad Programm 2019/20

Der Silvesterpfad bietet heuer wieder ein weitläufiges Musik- und Unterhaltungsprogramm mit vielen Show-Acts in der Wiener Innenstadt, im Prater und in der Seestadt Aspern. Das 30. Jubiläum der Traditionsveranstaltung steht heuer unter der Devise nach dem Motto “Wien verbindet“. Zwischen 31. Dezember und 1. Jänner können alle Besucher aus dem In- und Ausland von 14 bis 2 Uhr an zwölf Stationen das neue Jahr gemeinsam begrüßen.

Wiener Silvesterpfad Programm

Anlässlich des Jubiläums der großen Wiener Open Air-Neujahrsparty dürfen auch die Klassiker der vergangenen Jahre nich fehlen: Walzerkurse am Graben, Live-Übertragung der “Fledermaus” aus der Wiener Staatsoper, Stars der “Hallo okidoki”-Show und das große Feuerwerk über dem Rathaus zählen dazu. Allerorts stellen Gastronomen an ihren Ständen ein umfangreiches Angebot an Speisen und Getränken bereit.

Wiener Silvesterpfad am Stephansplatz 2013

Wiener Silvesterpfad am Stephansplatz | © Stadt Wien Marketing

Rathausplatz / 14 – 2 Uhr
Ein “Best of” der Hits der letzten drei Jahrzehnte wird von Tha Familiy, Jackson Eleven featuring Eric Papilaya und im Rahmen der Tina Turner Tribute Show präsentiert. Die Free Men Singers und DJ Johannes Willrader sorgen für Stimmung.

2. Löwelstrasse / 14 – 2 Uhr
Begegnungszone “Friends in Vienna” und Austria Top 100

In der Begegnungszone “Friends in Vienna” gibt es Austro-Hits und eine Flirtzone. Dort kann man beim moderierten Speed-Dating oder an der Bussi-Bar neue Bekanntschaften schließen oder neue Freunde gewinnen.

3. Teinfaltstraße / 14 – 2 Uhr
Auf der “Straße des Glücks” in der Teinfaltstraße gibt es sechs Hütten mit kostenlosen Angeboten wie Kartenlegen, Wahrsagen, Astrologie und vielem mehr.

4. Freyung / 14 – 2 Uhr
Mit der kunterbunten “Hallo okidoki”-Show rutschen auch Kinder gut gelaunt ins neue Jahr. Von 14 bis 18 Uhr sorgen Christina Karnicnik, Robert Steiner sowie die kuscheligen Stars Helmi, ABC Bär, Zwicki, Kater Kurt sowie Rolf Rüdiger Überraschungen und Spaß..

5. Am Hof / 14 – 2 Uhr
Funk & Soul vom Feinsten mit Gisele Jackson, Steve Nick & Band, The New Commitments und den Bad Powells bringen die Silvesterpfad-Besucher mit grooviger Musik in Stimmung

6. Graben / 14 – 2 Uhr
Die größte Ballmeile Europas lädt zum Tanzen ein. Für alle, die den Walzer noch nicht beherrschen, gibt es gratis Tanzkurse am Nachmittag.

Wiener Silvesterpfad am Stephansplatz

Wiener Silvesterpfad am Stephansplatz | © Stadt Wien Marketing

7. Stephansplatz / 14 – 2 Uhr
Nach Walzertanz und Big Band Musik lädt die Live-Übertragung der Jahresschlussandacht aus dem Stephansdom lädt um 16.30 Uhr zum Innehalten ein. Im Anschluss spielt das Bernd Fröhlich Orchester das Publikum mit einem “Best of” Tanzmusik.

8. Kärntner Straße / 14 – 2 Uhr
Gefeiert wird hier mit einem musikalischen “Happy Mix” und jede Menge Stände, die alkoholische Getränke feilbieten.

9. Herbert von Karajan-Platz  14 – 0.15 Uhr
In einer Live-Übertragung aus der Wiener Staatsoper kann die berühmte Operette in der Inszenierung von Otto Schenk und unter der musikalischen Leitung von Dirigent Nicholas Carter auf dem LED-Screen vor der Oper ab 19 Uhr bei freiem Eintritt genossen werden.

10. Parlament / 20 – 2 Uhr
Wo sonst das Volk vertreten wird, geht es in der letzten Nacht des Jahres weniger streng zu. Party-Leute können voll auf die Unterstützung zahlreicher Getränkestände rechnen, um in Stimmung zu bleiben.

11. Prater/Riesenradplatz / 20 – 2 Uhr
Radio Wien „DJ Simon” sorgt ab 20 Uhr auf dem Riesenradplatz für Stimmung. Mitternachts-Highlight ist ein 12-minütiges Feuerwerk, welches die Umgebung passend zur Musik erleuchtet.

12. Aspern Seestadt / 14 – 24 Uhr
Auf großen Wunsch wird ein familien- und kinderfreundlicher Silvester mit Open-Air-Lounge, Spiel- und Schminkstationen, Vorführung einer Kinderoper und einer Live-Übertragung der Wiener Staatsoper gefeiert. Auf das Abschießen von Feuerwerk wird zugunsten von sozialen Projekten verzichtet.

Alle Informationen:
www.wienersilvesterpfad.at

0 Kommentare

Hinterlasse ein Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.