Stadthalle Ybbs verspricht guten Fang an der Fischbar

Donau-Fischspezialitäten sind was herrliches und direkt neben dem Gewässer schmecken sie noch besser. Hannah Neunteufel, die Wiener Gastronomie,- Catering- und Event-Spezialistin nimmt im Frühsommer in der revitalisierten Stadthalle Ybbs den Gastro-Betrieb auf. Am 9. Jänner soll die Eröffnung stattfinden und der Betrieb je nach Gegebenheit rasch in die Gänge kommen. Das kulinarische Angebot unterteilt sich in einen eigenen Restaurant- sowie Café-Bar-Bistro-Bereich. Die neue Eventhalle kann ebenfalls für Caterings gemietet werden. “Der Gute Fang & Fischbar” ist ein kulinarisches Statement, dass ohne Umschweife auf die Spezialität des Hauses hinweist.

Der Gute Fang & Fischbar

Die generalsanierte “Ybbs StadtHalle” bietet ab Frühsommer 21 mit “Der Gute Fang & Fischbar” ein neues Gastronomie-Angebot

Lokal mit Herz und Freude

Hannah Neunteufel möchte mit ihrem brandneuen Lokal verschiedene gastronomische Bedürfnisse bedienen. Einerseits gehobene Küche im Restaurant “Der Gute Fang”, anderseits Bistro für jedermann in der “Fischbar”. Wer hinter alldem ein Fischlokal vermutet, soll eines besseren belehrt werden: Die Fischbar steht für jedermanns Tagesablauf allzeit bereit: vom Frühstück bis zum Schlafengehen ist man hier nie falsch. “Meine Vision ist ein Lokal mit Herz, Freude und guter Bewirtung zu schaffen. Einen Treffpunkt für jede Gelegenheit”, so Hannah Neunteufel.

Revitalisierte Ybbser Stadthalle

Die einzige Halle Österreichs, die direkt an der Donau liegt, soll sich zum neuen Event Hot Spot in Österreich entwickeln. Sie bietet Platz für bis zu 1.200 Personen. In kleinen und größeren Varianten sind Arrangements für 50 für 700 Gäste möglich. Mehrere Veranstaltungsebenen können zu bunten Szenarien zusammengefügt werden. Die verschiedenen Ebenen wurden von Architekt Huber maximal licht- und luftdurchflutet in Szene gesetzt.

Gehobene Küche

Jakob Neunteufel wird die Küchenmannschaft zusammenstellen und in Ybbs aufkochen. Oberkellner und Sommelier ist Mario Raaber. Regional und saisonal lautet das Motto. Das ist dem Küchenchef wichtig. “Traditionelles und Neuinterpretationen ebenfalls. Vergessenes und L´amour-Hatscher obendrauf – dann scheint mir die Karte gut gemischt“, so Neunteufel.

Fesche Speisekarte

Ein Vorgeschmack darf es schon mal sein: Ein Schnitzl im Butterschmalz souffliert, eine Bouillabaise von Donaufischen. Spargelsalat, Blunzenrisotto, gebackene Parasol, Kalbsleber mit buntem Zwiebel – und ein Beef Tatar. Frische Safranbrioche, Brandteigkrapferl mit Karamellcreme oder eine Limonentarte aus der hauseigenen Patisserie.

Feinschmecker sind jedenfalls herzlich willkommen im garnicht mal so Nobel-Restaurant “Der gute Fang” in der Stadthalle Ybbs. Im Frühsommer geht es dann hoffentlich richtig los. “Wenn man im Guten Fang reserviert, macht man sich fesch. Ja, das wünsch’ ich mir”, sagt Neunteufel.

(PA/red)

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.