Stimme für “Sportler mit Herz” bei Sporthilfe-Gala 2020

Am Dienstag, 10. November 2020 wird auf ORF 1 die Sporthilfe-Gala 2020 live ausgestrahlt, bei der wieder die besten Sportler und Sportlerinnen des Jahres ausgezeichnet werden. Aufgrund der aktuellen Covid-Situation stehen heuer keine Tickets zum Verkauf. Neben den Sportlern und der Mannschaft des Jahres wird bei der Gala auch der “Sportler mit Herz” (m/w) ausgezeichnet. Unter den Nominierten ist der Wiener Fußballverein Viktoria neben neun anderen ausgezeichneten Initiativen und Persönlichkeiten vertreten. Die Ehrung der Sportler des Jahres wird wie jedes Jahr einen Abend voller Spannung, Emotionen und Showacts im Rahmen einer TV-Show im Hauptabendprogramm.

Soziales Engagement im Sport

Die Österreichischen Lotterien vergeben seit 2013 in Kooperation mit Sports Media Austria (Vereinigung österreichischer Sportjournalisten) und der Österreichischen Sporthilfe diese Auszeichnung, die mit projektgebundenen 5.000 Euro dotiert ist. “Die Liste der nominierten Sportlerinnen und Sportler und deren Projekte zeigen nicht nur, wie groß der Einsatz für die Gesellschaft im heimischen Sport ist, sondern auch, wie breitgefächert soziales Engagement sein kann“, so Bettina Glatz-Kremsner, Generaldirektorin der Österreichischen Lotterien. Sportfans können bis 25. Oktober unter www.sportlermitherz.at ihre Stimme abgeben.

Bettina Glatz-Kremsner und Christoph Vetchy bei der Sporthilfe-Gala 2019

Bettina Glatz-Kremsner und Christoph Vetchy bei der Sporthilfe-Gala 2019 | © GEPA pictures/ Walter Luger

Wer für seine Mitmenschen Herausragendes leistet und mit Fairplay, Zivilcourage oder die Hilfsbereitschaft im humanitären oder sozialen Bereich überzeugt, hat die Chance auf ein Preisgeld über 5.000 Euro, die der jeweiligen Initiative zugeführt werden kann. Darunter das Projekt “Daheimkicker”, das über 100 Menschen mit Behinderungen in 20 vollbetreuten Wohngemeinschaften kostenloses Fußballtraining in fünf Bundesländern anbietet. Finanziert wurde das Projekt durch Crowdfunding über die Plattform “I believe in you”.

Das sind die nominierten “Sportler mit Herz”

  • Wiener Viktoria – Viktoria Friday Music Club
  • Nina Burger – Daheimkicker
  • Alexander Bichl – Initiative Lungenhochdruck / Ghost Run
  • Luka Wraber – SoliBad
  • Vache Adamyan – Spenden für Armenien
  • Alexandra Meissnitzer – Kochen für das Rote Kreuz
  • Siegfried Hauser und Manuel Hörl – Everesting / Krebsforschung
  • Sabrina Filzmoser – Everest Judo / Judo for peace
  • Harald Angerer – Höhenmeter-Challenge

Sportler und Künstler haben viel gemeinsam

Der “Viktoria Friday Music Club” fand auch zu einer Zeit statt, als es kaum Auftrittsmöglichkeiten für Künstler und Künstlerinnen aufgrund der Covid-Maßnahmen gab. Unter Einhaltung der gesetzlichen Bestimmungen wurde bis zu 100 Besuchern erlaubt, ein kurzes Konzerterlebnis zu genießen. Die Einnahmen aus dem Ticketverkauf gingen an die auftretenden Künstler. Bis zur neuerlichen Verschärfung der Maßnahmen war die Aktion ein Riesenerfolg und wurde neun Mal von Musikern gerne in Anspruch genommen. “Die Kombination von Fußball und sozialem Engagement ist in unserer Vereinsphilosophie fest verankert”, erklärt Wiener Viktoria-Obmann Roman Zeisel den 2012 ins Leben gerufenen und integrativen Bestandteil des Klubs.

Marco Pogo, Christopher Seiler, Roman Gregory, Voodo Jürgens, Nino aus Wien bei einem Kick am Viktoria Platz | © Roland Rudolph

Zusammen unschlagbar

Als Showact bei der Sporthilfe-Gala 2020 sorgt Charts-Stürmer Tim Bendzko mit dem Hit “Hoch” für den passenden Sound. Die Message des Abends und Bendzkos Song haben die selbe Message: stay positive. Außerdem wird die größte Mobilisierungskampagne im österreichischen Sport unter dem Motto #zusammenunschlagbar vorgestellt. Die Charity-Veranstaltung, die live im ORF 1 Hauptabendprogramm am 10. November 2020 übertragen wird, findet zugunsten österreichischer Nachwuchssportler statt.

(PA/red)

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.