Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Verdis Oper “Don Carlo” in Klosterneuburg

Donnerstag, 18. Juli | 20:00 - 23:30

Veranstaltungsserie Veranstaltungsserie (Alle ansehen)
- Euro 47.35
Margarita Gritskova als Eboli in der Oper "Don Carlo" zu sehen im Kaiserhof des Stifts Klosterneuburg 2024.© Lukas Beck

Die Oper von Giuseppe Verdi, die auf dem Drama “Don Karlos, Infant von Spanien” von Friedrich Schiller basiert, kommt als Wiederaufnahme in den Kaiserhof des Stifts Klosterneuburg. Die italienische Fassung “Don Carlo” wurde erstmals 1884 in Mailand gezeigt. Sie wird im Rahmen der operklosterneuburg 2024 unter der Regie des Opernstars Günther Groissböck an fünf Abenden wiederaufgeführt.

Darum geht’s in der Oper “Don Carlo”

Die Originalhandlung von “Don Carlo” entfaltet sich im Spanien des 16. Jahrhunderts und beleuchtet politische, romantische und familiäre Konflikte vor dem Hintergrund der Unterdrückung durch die Inquisition. Die Oper beginnt mit dem Prinzen Don Carlo, der sich in Elisabeth von Valois verliebt, die jedoch aus politischen Gründen mit seinem Vater, König Philipp II., verheiratet wird. Don Carlos’ unerfüllte Liebe zu Elisabeth und sein Wunsch nach Freiheit für die unterdrückten Menschen in Flandern treiben die Handlung voran.

Matheus Franca und Günther Groissböck in Don Carlo in der operklosterneuburg.

Matheus Franca und Günther Groissböck in Don Carlo in der operklosterneuburg. | © Lukas Beck

Wichtige Figuren auf der Bühne

  • Don Carlo, der spanische Infante (Arthur Espiritu),
  • König Philipp II. (Günther Groissböck), sein Vater,
  • Elisabeth von Valois (Karina Flores), Don Carlos’ ursprüngliche Liebe und Philipps Ehefrau,
  • Rodrigo, Marquis von Posa (Daniel Schmutzhard), Don Carlos’ Freund, der ihn dazu drängt, sich für die Freiheit Flanderns einzusetzen,
  • Die Prinzessin Eboli (Margarita Gritskova), die ebenfalls in Don Carlo verliebt ist und zu einer Schlüsselfigur im Drama wird,
  • Der Großinquisitor (Matheus Franca), der die politischen und persönlichen Intrigen weiter kompliziert.

Werkbeschreibung

Die Oper zeichnet sich durch ihre komplexe Charakterzeichnung, tiefgreifende psychologische Einsichten und eine kritische Auseinandersetzung mit Macht und Moral aus. Verdis Musik verbindet leidenschaftliche Arien, eindrucksvolle Ensembles und dramatische Chöre, die die emotionale Tiefe und die politischen Spannungen der Handlung hervorheben. “Don Carlo” wird wegen seiner musikalischen Schönheit und dramatischen Intensität geschätzt und gehört zu den zentralen Werken im Opernrepertoire.

Oper “Don Carlo” in Klosterneuburg

Im Bühnenbild von Hans Kudlich feierte das Stück im Kaiserhof des Stifts Klosterneuburg bereits im Vorjahr einen Riesenerfolg. Als Hommage an den langjährigen Intendanten Michael Garschall wird seine viel umjubelte Erfolgsproduktion, mit der er im vergangenen Jahr sein 25-jähriges Jubiläum als Intendant der operklosterneuburg feierte, auch heuer wieder an fünf Abenden im Kaiserhof des Stifts Klosterneuburg zu hören sein.

operklosterneuburg lädt zum Open-Air-Opernfestival im Kaiserhof des Stifts Klosterneuburg.

operklosterneuburg lädt zum Open-Air-Opernfestival in den Kaiserhof. | © Roland Ferrigato

Die Wiederaufnahme findet am 18. Juli statt, weitere Vorstellungen sind für 23., 28. und 30. Juli sowie 1. August geplant. Beginn ist jeweils um 20:00 Uhr, Tickets sind ab sofort erhältlich.


Titelbild: Margarita Gritskova als Eboli in “Don Carlo”. | © Lukas Beck

Details

Datum:
Donnerstag, 18. Juli
Zeit:
20:00 - 23:30
Serien:
Eintritt:
Euro 47.35
Veranstaltungskategorie:

Weitere Angaben

Infos:
Tickets in mehreren Preiskategorien verfügbar

Veranstaltungsort

Kaiserhof im Stift Klosterneuburg
Stiftsplatz
Klosterneuburg, 3400 Österreich

Details

Datum:
Donnerstag, 18. Juli
Zeit:
20:00 - 23:30
Serien:
Eintritt:
Euro 47.35
Veranstaltungskategorie:

Weitere Angaben

Infos:
Tickets in mehreren Preiskategorien verfügbar

Veranstaltungsort

Kaiserhof im Stift Klosterneuburg
Stiftsplatz
Klosterneuburg, 3400 Österreich