So viel Geld geben die Wiener zu Weihnachten aus

Der Wiener Handel erwartet ein starkes Weihnachtsgeschäft und rund 335 Millionen Euro Gesamtumsatz. Laut KMU Forschung Österreich landen über 12 Millionen Packerl unter Wiens Christbäumen. Die prognostizierten Ausgaben für Weihnachtsgeschenke liegen bei durchschnittlich 350 Euro pro Einkäufer. Um den stationären Handel zu stärken, startete die Wirtschaftskammer Wien eine Kommunikationsoffensive mit der eindeutigen Botschaft „Wer Wien liebt, kauft in Wien ein“. Die Kampagne mit Herz und Hashtag #wienliebe wird bis März zu sehen sein und bezieht sich nicht nur auf die Weihnachtszeit.

Online vs Stationärer Handel

Für knapp die Hälfte der Wienerinnen und Wiener (48 Prozent) sind Geschenke ein unverzichtbarer und zentraler Bestandteil des Weihnachtsfests. Dieser Wert ist im Vergleich zum Vorjahr sogar gestiegen. Dennoch: Von den acht bis neun Weihnachtsgeschenken, die jeder Wiener besorgt, werden ein bis zwei im Online-Handel gekauft. Rein rechnerisch werden vom durchschnittlichen Budget (350 Euro) rund 65 Euro fürs Online-Shopping ausgegeben. Besonders erfreulich erscheint, dass die Wiener und Wienerinnen ihr Weihnachtsbudget für Kultur und Unterhaltung gegenüber dem Vorjahr verdoppeln. Nachstehend die Prognose:

 Wiener Weihnachtsgeschenke Top 10

  • Bücher: 48 % der Konsumenten planen, ihren Liebsten etwas zum Lesen zu schenken
  • Gutscheine: 38 % (2018: 34 % und Platz 1)
  • Textilien: 34 %
  • Spielwaren: 33 % (2018: 23 %)
  • Kosmetika: 27 %
  • Genussmittel: 26 % (2018: 12 %)
  • Bargeld: 20 %
  • Schmuck: 17 %
  • Selbstgemachtes: 16 %
  • Unterhaltung / Kultur: 16 % (2018: 8 %)
Walter Ruck, Rainer Trefelik

WK Wien-Präsident Walter Ruck und Handel-Spartenobmann Rainer Trefelik | © WKW/Wieser

Wirtschaftskammer Wien

„Die Wiener Kaufleute sind für das erste Adventwochenende bestens gerüstet“, sagt Rainer Trefelik, Obmann der Sparte Handel in der Wirtschaftskammer Wien. „Mit der Weihnachtsbeleuchtung und der Dekoration in den Schaufenstern und Geschäften sorgen die Händler für weihnachtliches Wohlfühlklima und mit ihrer Expertise für die beste Beratung.“
„Rund 1.900 Arbeitsplätze werden alleine durch die Umsätze im Weihnachtsgeschäft gesichert“, erklärt Walter Ruck, Präsident der WK Wien zum Wiener Weihnachtsgeschäft 2019. „Der stationäre Handel leistet das ganze Jahr über einen enormen Beitrag für unsere lebenswerte Stadt. Die Wiener Unternehmerinnen und Unternehmer schaffen Arbeitsplätze, bilden junge Menschen aus und gestalten die Stadt wesentlich mit.“

0 Kommentare

Hinterlasse ein Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.