“Dancing Stars” nach kleiner Unterbrechung auf Tanzkurs

Der Ballroom ist bereit für die “Dancing Stars 2020”. Niemals zuvor hatten die Promis und ihre Tanzpartner so viel Zeit zur Verfügung, ihre Schritte einzuüben, um eine gute Figur hinzulegen. Dass heuer alles anders ist, merkt man auch im großen Studio im ORF Zentrum in Wien. Nur eine kleine Zahl an Fans darf heuer live dabe sein, wenn Kristina Inhof und Klaus Eberhartinger um 20.15 Uhr in ORF 1 die 13. Runde der Erfolgsshow einläuten.

Dancing Stars Michaela Kirchgasser und Vadim Garbuzov

“Dancing Stars 2020”, “Probe.” Live aus dem ORF-Zentrum in Wien: Im Bild: Michaela Kirchgasser, Vadim Garbuzov | © ORF/Roman Zach-Kiesling

Fortsetzung für Dancing Stars 2020

Mit dabei sind heuer viele bekannte Promis, die unter Anleitung ebenso berühmter Tanzlehrer und Tanzlehrerinnen für den ORF-Ballroom fit gemacht wurden. Mit dabei sind: Silvia Schneider und Danilo Campisi, Christian Dolezal und Roswitha Wieland, Natalia Ushakova und Stefan Herzog, Norbert Oberhauser und Catharina Malek, Marcos Nader und Alexandra Scheriau, Tamara Mascara und Dimitar Stefanin, Cesar Sampson und Conny Kreuter, Andreas Ogris und Vesela Dimova, Michi Kirchgasser und Vadim Garbuzov, Edita Malovcic und Florian Vana.

Sicherheit im ORF-Ballroom

Die Proben zu “Dancing Stars” fanden unter Einhaltung spezieller Corona-Sicherheitsmaßnahmen im Funkhaus Wien statt. Sogar ein “Öffi”-Verbot mussten Tänzer und Promis einhalten, um ja keine Infektion in die heiligen Hallen des ORF Zentrums auszulösen. Alle Betreuer, Tänzer und Promis werden laufend auf das Virus getestet und die Tanzpaare dürfen untereinander keinen Kontakt haben. Ein Abstand von zwei Metern muss grundsätzlich eingehalten, ansonsten kommen Schutzmasken zum Einsatz. Die Interviews nach der Tanzvorführung werden in ein anderes Studio verlegt, wo die Paare dann getrennt voneinander sitzen.

Dancing Stars Danilo Campisi und Silvia Schneider

“Dancing Stars 2020” Danilo Campisi und Silvia Schneider | © ORF/Roman Zach-Kiesling

Freude aufs Dabeisein

So etwas wie Lampenfieber kennt ORF-Moderator Norbert Oberhauser schon lange nicht mehr. Er ist schon “heiß” auf die Show: “Nach der ewig langen Pause, den vielen Trainingsstunden freu ich mich, endlich unseren Tango zeigen zu dürfen. Der muss jetzt endlich raus, sonst zerreißt es mich“, so Oberhauser. Andi Ogris geht es ebenso: “Ich habe zwar kein Lampenfieber, aber das gewisse Kribbeln ist schon da. Die Vorfreude auf den Ballroom, das Orchester und dass es endlich losgeht ist riesig groß.“

Die heimliche Dancing Stars Favoritin Silvia Schneider muss vor allem darauf aufpassen, nicht schon in der ersten Runde “zu gut” rüberzukommen. Ein bisschen Nervosität kann dabei nicht schaden: “Ich habe großes Lampenfieber und freue mich aber gleichzeitig wie ein kleines Kind auf den Start. Es wird eine Achterbahnfahrt der Gefühle. Ich hoffe, das Publikum ist gerne mit dabei”, meint die ORF-Köchin.

Musikauswahl und Votingnummern der zehn Tanzpaare

Unter 09010 5909 und der angehängten Startnummer (50 Cent pro Anruf/SMS) kann für den jeweiligen Favoriten gevotet werden.

  • Paar 01: Marcos Nader & Alexandra Scheriau tanzen zu „Pumped up Kicks“ (Cha Cha Cha).
  • Paar 02: Edita Malovčić & Florian Vana tanzen zu „No Roots“ (Tango).
  • Paar 03: Norbert Oberhauser & Catharina Malek tanzen zu „Pretty Woman“ (Tango).
  • Paar 04: Michi Kirchgasser & Vadim Garbuzov tanzen zu „Chim Chim Cheree“ (Wr. Walzer).
  • Paar 05: Cesár Sampson & Conny Kreuter tanzen zu „I’m Yours“ (Quickstep).
  • Paar 06: Tamara Mascara & Dimitar Stefanin tanzen zu „Valerie“ (Quickstep).
  • Paar 07: Andi Ogris & Vesela Dimova tanzen zu „Quando quando quando“ (Samba).
  • Paar 08: Silvia Schneider & Danilo Campisi tanzen zu „Uptown Girl“ (Cha Cha Cha).
  • Paar 09: Christian Dolezal & Roswitha Wieland tanzen zu „Shape of You“ (Samba).
  • Paar 10: Natalia Ushakova & Stefan Herzog tanzen zu „Insieme“ (Rumba).

(APA/red)

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.