ServusTV liefert Programm für starke TV-Quoten

Keine allzu große Bewegung hat es im Mai im Vergleich zum Vorjahr bei den Fernsehmarktanteilen gegeben. Die ORF-Hauptsender landeten in der Gesamtzielgruppe mit 28,2 Prozent unter dem Vorjahreswert (30,2 Prozent). ORF 1 kam auf 6,4 Prozent (8 Prozent), ORF 2 auf 21,7 Prozent (22,2 Prozent). Auch Puls 4 verlor, leichte Zuwächse gab es für die anderen Privatsender.

Die gesamte ORF-Sendergruppe erzielte 31,4 Prozent (33,2). Der Vergleichsmonat 2019 war mit dem Bekanntwerden des Ibiza-Videos und dem darauffolgenden Regierungsende, der EU-Wahl sowie dem Dancing Stars-Finale und dem Song Contest ein besonders starker Fernsehmonat, erklärte man den Rückgang am Küniglberg.

Eine Szene aus dem "Ibiza-Video" aufgenommen am Samstag, 18. Mai 201

Gudenus und Strache im “Ibiza-Video” | © Spiegel/SDZ

Puls 4 erreichte einen Marktanteil von 3,3 Prozent in der Zielgruppe ab 12 Jahren, um 0,4 Prozentpunkte weniger als 2019. ATV erzielte 3,4 Prozent (plus 0,2 Prozentpunkte). Am deutlichsten steigerte sich Servus TV. Der Salzburger Privatsender legte auf 3,3 Prozent (plus 0,5 Prozentpunkte) zu, was einer Steigerung von 20% im Vergleich zum Mai 2019 (2,8%) entspricht. Damit ist ServusTV auch im Mai Österreichs Privatsender mit dem stärksten Wachstum.

ServusTV im Aufwärtstrend

Im Mai gab es auch erstmals wieder Live-Sport bei ServusTV. Die Live-Matches von Dominic Thiem bei den Generali Austrian Pro Series erzielten einen durchschnittlichen Marktanteil von 4,2% in der Basis, 3,8% in der Zielgruppe.

Top Quoten für Live-Matches von Dominic Thiem auf ServusTV

Top Quoten für Live-Matches von Dominic Thiem auf ServusTV | © ServusTV / GEPApictures / Philipp Brem

Sportlich war auch der Anstieg der Quoten bei „Bergwelten“: Hier kletterte der Marktanteil auf 5,6 % in der Basis und 5,2 % in der Zielgruppe (12-49) – Rekordwerte in beiden Gruppen. 190.000 Zuseher waren bei den bildgewaltigen Gipfeltouren im Mai durchschnittlich dabei. „Das Ausseerland – Entlang des Berge-Seen-Trails“ war beste Bergwelten-Sendung im Mai mit 6,8% Marktanteil (Gruppe 12+) und einer Durchschnittsreichweite von 246.000 Zusehern.

"Bergwelten: Österreichs Bergwelt - Eine Reise durchs Land" im Programm von ServusTV

“Bergwelten: Österreichs Bergwelt – Eine Reise durchs Land” im Programm von ServusTV | © ServusTV / Frederico Modica

Im Vorabend setzte ServusTV den Aufwärtstrend ebenfalls weiter fort: „Servus am Abend“ knackte zum ersten Mal die 5%-Marke (Marktanteil im Monatsdurchschnitt: 5,2%). Die „Servus Nachrichten 19:20“ erzielten den bisher besten Monatsdurchschnitt von knapp 7 % (6,9%) und waren erneut die stärkste Nachrichten-Sendung im Privat-Fernsehen.

Kategorie Newssender

oe24.tv lag mit 0,8 Prozent (plus 0,2 Prozentpunkte) vor dem Newssender Puls 24, der auf 0,5 Prozent Marktanteil kam.

oe24.tv war bei der illegalen Corona-Demo in Wien live dabei

Polizei löst illegale Demo gegen Corona-Gesetz von Aktivisten in Wien auf | © oe24.TV

(APA/red)

0 Kommentare

Hinterlasse ein Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.