Vincent Bueno ist Fixstarter beim Song Contest 2021

Die endgültige Absage des Eurovision Song Contest 2020 in Rotterdam kam zwar relativ spät, aber wenig überraschend. Auch im Mai wäre nach heutigem Stand wegen Corona-Gefahr keinesfalls an fröhlichen Gesang zu denken. Insgesamt 41 Acts aus 41 Ländern mussten sich den Traum ihrer Teilnahme am Eurovision Song Contest 2020 leider abschminken. Für Vincent Bueno ist der Zug deshalb aber noch lange nicht abgefahren. Wie ORF-Programmdirektorin Kathrin Zechner bekannt gab, darf Vincent Bueno im kommenden Jahr (wieder) für Österreich beim größten Musikwettbewerb der Welt antreten. Eine größere Freude hätte sie dem Künstler zu diesem Zeitpunkt nicht bereiten können. Ihn hat die Absage des Showevents in Rotterdam natürlich sehr zu schaffen gemacht. Schon seit Jahren versucht Bueno die Hauptbühne des Song Contests zu erklimmen und hat dabei immer wieder Rückschläge erlitten. Mit der fixen Teilnahme von Vincent Bueno beim ESC 2021 bleibt seine Chance auf den Sieg “Alive”. Mit einem neuen Lied gelingt ihm das möglicherweise besser als mit dem Retro-Funk-Medley “Alive”, das nun sozusagen “dead” ist.

ESC-Video-Challenge

Das Kapitel Eurovision Song Contest 2020 ist für den ORF mit der Nominierung von Vincent Bueno als Fixstarter 2021 alleine nicht abgeschlossen. Damit die Arbeit der Künstler und Produzenten nicht sang und klanglos ins Medienarchiv wandert, hat der ORF ein mehrteiliges Showkonzept ersonnen: „Mr. Song Contest proudly presents – Der ‚kleine‘ Song Contest“. Darin präsentiert Moderator Andi Knoll am 14., 16. und 18. April um 20.15 Uhr in ORF 1 die ESC-Video-Edition-Challenge, bei der eine Jury aus Experten die Videos der 41 für Rotterdam produzierten Lieder in drei Sendungen bewerten wird. Beim großen Finale ist dann das Publikum gefragt, die für ihre Favoriten abstimmen können, und ähnlich wie beim echten ESC am Ende einen Sieger küren. Am genauen Showkonzept wird noch getüftelt. ORF-Programmdirektorin Kathrin Zechner: “Aus Respekt für alle anderen Künstler/innen des ESC 2020 werden wir die ESC-Video-Edition-Challenge “Mr. Song Contest proudly presents – Der kleine Song Contest” ins ORF-Programm heben. Eine Verbeugung aus Österreich vor den ESC-Teilnehmerinnen und -Teilnehmern 2020!”

 

Vincent Bueno Song Contest 2020

Vincent Bueno  | © ORF/Thomas Ramstorfer

 

Vincent Bueno für Österreich

Er ist nicht nur Sänger und Songwriter, sondern durch und durch ein Performer, der sein Handwerk beherrscht. Zuletzt zeigte er im Musical “Rock my Soul” im Wiener Metropol sein ausserordentlich vielseitiges Talent. Vincent Bueno über seine Gefühle rund um die Absage des ESC 2020: „Ich freue mich unglaublich, dass ich nächstes Jahr dabei sein kann und danke dem ORF für sein Vertrauen. „Als ich von der Absage gehört habe, habe ich zunächst einmal versucht, positiv zu denken und die gewonnene Zeit mit meiner Familie zu verbringen. Trotzdem hat es sich so angefühlt, als hätte ich etwas einfach nicht abschließen können. Umso mehr freut es mich, dass mir die Verantwortlichen im ORF die Chance geben, diese unerfüllte Mission nächstes Jahr zu Ende zu bringen. ,Alive‘ war für mich schon eine starke Nummer, bei der wir uns die Latte sehr hoch gelegt haben. Mein Ziel ist, dies für nächstes Jahr noch zu übertreffen und wir nutzen die Zeit, um 2021 mit dem bestmöglichen Lied für Österreich an den Start zu gehen.“

0 Kommentare

Hinterlasse ein Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.