Eskimo sagt Danke mit einer Truhe voll Eis

Krankenhäuser, Supermärkte, Polizeistationen, Kindertagesstätten, Pflegeeinrichtungen und viele weitere Einrichtungen, die in diesen Tagen Übermenschliches leisten, dürfen sich auf eine süße Überraschung von Eskimo freuen. Die beliebteste Eismarke Österreichs schickt ihre köstlichen Klassiker und die Eskimo Eisneuheiten 2020 direkt zu jenen Menschen, die in den vordersten Reihen die Krise miterleben und den Mitmenschen bei der Bewältigung des Ausnahmezustandes helfen. Alltagshelden und -heldinnen können sich ab sofort über die Website www.eskimo.at/bettertogether anmelden, um Gratis-Eis für ihre Kollegen und Kolleginnen am Arbeitsplatz geliefert zu bekommen. Die Übergabe der vollen Eskimo-Truhe erfolgt natürlich kontaktlos.

Eskimo sagt Danke

Leider ist es nicht möglich, Einzelpersonen zu nominieren, aber dafür Teams ab 10 Personen. Das Eskimo-Team schaut sich die Nominierungen an und wählt die stärksten 50 Teams aus. Sehr gerne würde man alle verdienstvollen Alltagshelden mit einer Eis-Lieferung belohnen, aber der logistische Aufwand wäre in der aktuellen Zeit schlichtweg nicht zu bewältigen. Das Eis soll nach Absprache innerhalb einer Woche beim Empfänger ankommen. Zu den Eskimo-Highlights des Jahres zählen insbesondere zwei neue Sorten: die Twinna und das Magnum Ruby. Getreu dem Motto #bettertogether können alle interessierten Besucher auf der Website für ihr persönliches Heldenteam stimmen.

Eskimo Eis Aktion - Ihr haltet für uns die Stellung, wir sagen von Herzen Danke. #bettertogether

Eskimo Aktion – Ihr haltet für uns die Stellung, wir sagen von Herzen Danke.

Bekämpfung der Coronavirus-Pandemie

Die Aktion reiht sich ein in ein Unterstützungspaket des Mutterunternehmens Unilever. Das Unternehmen stellt 100 Millionen Euro für globale und lokale Bemühungen zur Bekämpfung der Coronavirus-Pandemie bereit. Die Spende soll helfen, das Leben und die Lebensgrundlage von Mitarbeitenden, Verbrauchern, Gemeinden, Handelspartnern und Lieferanten vor den Auswirkungen der Covid-19-Pandemie zu schützen. In Deutschland, Österreich und der Schweiz spendet das Unternehmen zudem Produkte im Wert von zunächst zwei Millionen Euro Verkaufswert. So erhalten Hilfsorganisationen und andere Einrichtungen neben Eis auch Körperpflegeprodukte, Lebensmittel und Haushaltsreiniger. Weitere Hilfsmaßnahmen sind von Unilever in Planung.

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.