Le Burger plant Neueröffnung im Auhof Center

Am 17. April soll im Auhof Center der größte Le Burger der Stadt eröffnen, wenn es nach den Wünschen des Familienunternehmens rund um Geschäftsführer Lukas Tauber geht. Das Coronavirus gefährdet momentan das geplante Opening, weil eine Normalisierung bis dahin ungewiss scheint. Dem Franchiseunternehmen mit fünf Filialen in Wien und Umgebung steht ohnehin eine schwierige Zeit bevor. Ohne Optimus und Unternehmergeist geht aber rein gar nichts. Und deshalb wird an der Baustelle eifrig weitergearbeitet. Das bestehende Restaurant im Parterre des Einkaufscenters ist schon geschlossen und wird durch das brandneue, 500m² große Lokal im ersten Stock ersetzt. Falls sich alles ausgeht, kann sich der Geschäftsführer mit Sicherheit über ein volles Restaurant am Tag der geplanten Eröffnung freuen. Die leckeren Burger & Co. sind längst stadtbekannt und werden auch im Auhof Center allen schmecken.

Le Burger Geschäftsführer Lukas Tauber plant Eröffnung im Auhof Center für 17. April

Le Burger Geschäftsführer Lukas Tauber | © Moni Fellner

Le Burger Franchise

Lukas Tauber hat mit dem Restaurantkonzept den Geschmack der Zeit getroffen. Mittlerweile gibt es zu den ersten beiden Lokalen im Donau Zentrum und dem Auhof Center insgesamt sieben Restaurants mit über 200 Mitarbeitern. Tauber: „Besonders stolz sind wir auf den Erfolg unseres Franchisesystems. Nach der Eröffnung des Le Burger in der SCS, eröffnete im Dezember der erste Le Burger in Dubai.“ Um dem enormen Run auf die Burger-Lokale gerecht zu werden, setzt Tauber auf Expansion. Deshalb heisst es wieder einmal “der größte Le Burger entsteht im” – Auhof Center. Ab dem 17. April finden Burgerfans auf 500m² das bekannte Sortiment und einige neue Speisen. Fix auf der Karte: saftige Filet- und Rib-Eye-Steaks genauso wie frische Bowls in unterschiedlichen Variationen. Dazu stehen jede Menge vegane Angebote und Veggie-Gerichte zur Auswahl.

Baufortschritt im Auhof Center

Derzeit sind der Trockenbau, die Elektroinstallationen und die Verlegung der Sanitäranlagen in Arbeit. Die Zeit drängt, gilt es doch die ehrgeizigen Pläne der niederösterreichischen Architekten “gärtner²” bis zum Eröffnungstermin umzusetzen. Tauber: „Die Investitionssumme liegt im sechsstelligen Bereich. Dutzende neue Arbeitsplätze entstehen.“
Hoffentlich stimmt diese Prognose und die Eröffnung kann wie vorgesehen stattfinden. Nur eine Rückkehr zur Normalität wird den Hunger auf saftiges Fleisch in großflächigen Restaurantbetrieben wieder entfachen können. Momentan haben auf Anordnung der Bundesregierung alle Lokale geschlossen. Ab 23. März ist das Le Burger Lieferservice wieder im Gange.

Lukas Tauber und Thomas Tauber von Le Burger

Lukas Tauber und Thomas Tauber von Le Burger | © Helmut Tremmel

0 Kommentare

Hinterlasse ein Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.