Voller Terminkalender für Wiener Mozart Orchester

Nach überstandener Pandemie und Rückkehr von Touristen in die Stadt kann das Wiener Mozart Orchester wieder aufatmen. 2020 fand kein einziges Konzert statt, und auch im Jahr darauf fiel die Bilanz mager aus. Nun gibt es wieder Grund zur Freude. Im Vorjahr besuchten über 100.000 Menschen die Aufführungen des Orchesters in den schönsten Konzertsälen Wiens. Der Goldene Saal des Musikvereins, die Wiener Staatsoper und das Wiener Konzerthaus zählen zu den bevorzugten Spielstätten des wandelbaren Orchesters. Für die heurige Saison stehen alle Zeichen auf grün. Der Terminkalender des Wiener Mozart Orchesters ist prall gefüllt.

Vienna Mozart Orchestra im Goldener Saal des Musikverein.

Vienna Mozart Orchestra im Goldenen Saal des Musikverein. | © WMO

Historische Hommage an Mozart

Das Wiener Mozart Orchester wurde im Jahre 1986 von Musikern verschiedener Orchester und Kammermusikensembles initiiert. Ihr Markenzeichen sind weiße Perücken und historische Barockkostüme, die sie bei ihren Konzerten tragen. Getreu ihrem Namen, präsentieren die Musiker und Sänger ausschließlich Stücke von Wolfgang Amadeus Mozart. Das Repertoire umfasst neben dem symphonischen Schaffen auch berühmte Opernarien. Der Tradition des 18. Jahrhunderts entsprechend, bieten sie ein klassisches Best-of-Programm an. Einzelne Sätze aus Symphonien und beliebte Arien und Duette wechseln einander ab.

Tickets for Vienna Mozart Orchestra

Wenn das Wiener Mozart Orchester aufspielt, trifft man einheimisches Publikum nur spärlich. Vorwiegend Touristen aus aller Welt nutzen die Gelegenheit, die Melodien ihres Lieblingskomponisten in pompösem Rahmen zu erleben. Auch wenn manche Stadtbewohner die Inszenierungen kitschig finden mögen, bereichern die talentierten Musiker das kulturelle und musikalische Erbe der Stadt. Sie tragen zum guten Ruf von Wien und ganz Österreich bei. Das Wiener Mozart Orchester war schon öfters in Japan und Deutschland auf Tournee, und es feierte große Erfolge bei Gastspielen in Italien, Korea, Taiwan und Griechenland.

Das Wiener Mozart Orchester wurde im Jahre 1986 gegründet.

Das Wiener Mozart Orchester wurde im Jahre 1986 gegründet. | © Daniel Willinger

Wiener Mozart Orchester spielt auf

Letztes Jahr spielte das Orchester im ausverkauften Odeon des Herodes Atticus, dem berühmten antiken Freilufttheater in Athen am Fuße der Akropolis. Auch heuer finden Gastauftritte statt, bevor sich das Vienna Mozart Orchestra wieder voll und ganz auf Wien fokussiert. Am 1. April 2022 startet die Saison mit einem Konzert im Wiener Musikverein (Brahms Saal). Viele weitere Veranstaltungen folgen. Bis Ende Oktober ist der Terminkalender randvoll.

Über 100.000 Menschen besuchten 2022 Aufführungen des Wiener Mozart Orchesters.

Über 100.000 Menschen besuchten 2022 Aufführungen des Wiener Mozart Orchesters. | © Daniel Willinger

Das Ensemble variiert je nach Größe des Konzertsaals und Art der Veranstaltung. Wer das Wiener Mozart Orchester für eine Veranstaltung buchen möchte, hat die sogar freie Wahl. Verschiedene Formationen von 60, 40, 30, 21 oder 17 Musikern und eine große Palette an Solisten, Sängern oder Balletttänzern stehen zur Verfügung.

Vollständiges Programm und Tickets unter: www.mozart.co.at

(PA/red)

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert