So viel kostet das Vergnügen am Wiener Eistraum

Die Eislandschaft vor dem Wiener Rathaus wird jedes Jahr modernisiert und neu erdacht, damit am Höhepunkt der Wintersaison das bestmögliche Eislauferlebnis für alle Besucher zustande kommt und “Wiener Winterträume” wahr werden. Der 25. Wiener Eistraum sprengt zum Jubiläum alle Rekorde und macht sich mit 9.000 m² Eisfläche im gesamten Rathauspark breit. Vier große Eislaufplätze, die über verschlungene Pfade verbunden sind, sorgen für Abwechslung und ausreichend Freiraum beim Skaten. Das sprichwörtliche “Icing on the Cake” beim Jubiläums-Eistraum ist die neu konstruierte, 880 m² große Eisterrasse im ersten Stock. Wer dort rauf will, muss mit Schlittschuhen eine 120 m lange Auffahrtsrampe bezwingen, was für geübte Fahrer kein Problem sein sollte. Anfänger könnten jedoch ins Schwitzen geraten und sollten sich die Rampe erst dann vornehmen, wenn sie ein bisschen geübter sind.

Eislaufen am Wiener Eistraum

Der gesamte Wiener Rathauspark hat sich in eine riesige Erlebnislandschaft aus Eis verwandelt und schafft von in der Früh bis in den späten Abend vielfältige Aktivitäten. Wer Zeit hat am Vormittag, in die Schlittschuhe zu steigen, findet unter der Woche meistens viel Platz vor und kann sportlich durch die Bahnen kurven. Bis zum Nachmittag sind besonders viele Kinder aus Schulen, Horte und Kindergärten am Eis unterwegs, auf die es natürlich aufzupassen gilt. Kaum ist Dunkelheit über die Stadt hereingebrochen, wird es lauter und bunter am Wiener Eistraum. Das Farbenspiel der Scheinwerfer und die klasse Musikauswahl von Radio Wien machen Stimmung am Platz. An schnelles Eislaufen oder Kunstfiguren drehen, ist in den Stoßzeiten nicht mehr zu denken. Darauf achten auch die vielen Ordner in den gelben Westen, die auf die Sicherheit der Teilnehmer schauen.

Preise am Wiener Eistraum

Die Eintrittspreise für den Besuch am Wiener Eistraum sind wie gewohnt gestaffelt. Beim Kauf von Tickets über den Online-Shop wird ein Rabatt von 10 % gewährt. Wer mit einem Ticket-Beleg zum Eistraum kommt, erspart sich das Anstellen an der Kassa und kann die Eintrittskarte an einem von mehreren Terminals selbst ausdrucken. Außerdem gelten Gruppenermäßigungen und Spartarife für Kinder und Senioren. Die Preisliste ist bis auf Widerruf gültig (ohne Gewähr):

  • Tagesticket Erwachsene: Euro 8.-
  • Tagesticket Kinder: Euro 5,50
  • Tagesticket SeniorInnen: € 6.-
  • EuroSaisonkarte Erwachsene: Euro 78.-
  • Saisonkarte Kinder: Euro 38.-
  • Saisonkarte SeniorInnen: Euro 58.-

Das Ausleihen von Schlittschuhen oder Doppelkufen erfordert das Hinterlegen einer Kaution in Höhe von Euro 50,- oder die Abgabe eines Ausweises. Erwachsene zahlen Euro 7,50.-; der Eintritt für Kinder kostet Euro 4,50.-. Gleitschuhe/Doppelkufen und Helme für Kinder stehen kostenlos zur Verfügung. Im Online-Shop sind fürs Ausborgen ebenfalls 10 % Rabatt erhältlich. Im Rahmen der Schulaktion besteht die Möglichkeit, Eislaufschuhe zu einem ermäßigten Preis von Euro 3,50 pro Paar auszuleihen. LehrerInnen, KindergärnterInnen sowie Tagesmütter mit Ausweis können die Ermäßigung beanspruchen. Der Zutritt aufs Eis ist kostenlos.

25. Wiener Eistraum am Rathausplatz

Preise am 25. Wiener Eistraum

Essen am Wiener Eistraum

Das Angebot an Gastronomie ist nicht besonders üppig, hat aber dennoch alles zu bieten, was die österreichische Alpenküche so deftig-schmackhaft macht. Köstlichkeiten mit Schwerpunkt auf Regionalität und BIO-Qualität findet man in Kolariks Almhütte, Gelbmanns Kuchl und Nigls Gastwirtschaft. Das Essen wird in einem Metall-Behälter mit Spange serviert, der wiederverwendbar ist und gegen ein Pfand von 6,- Euro mitgenommen werden kann. Hier einige Preise für Speisen und Getränke am Wiener Eistraum:

  • Gemüsesuppe mit Einlage und Brot: Euro 3,50.-
  • Bio-Schweinsbraten mit Knödel und Sauerkraut: Euro 10,50.-
  • Gegrillte Käsekainer: Euro 4,80.-
  • Krautfleckerl: Euro 9,50.-
  • Germknödel mit Butter und Mohn; Euro 6,70.-
  • Flasche Cola 0,33 l: Euro 3,90.-
  • Bier 0,3 l: ab Euro 3,80.-

Eröffnung 25. Wiener Eistraum

Beim Opening boten die österreichische Profi-Eiskunstläuferin Jasmine Wallner und ihr Team “Inspiration Ice Shows” sowie Frauen vom österreichischen Eishockeyteam “EHV-Sabres” eine beeindruckende Eislaufshow zum runden Jubiläum. Bürgermeister Michael Ludwig: “Mit der Auszeichnung “ÖkoEvent” zeigen wir, dass Wien auch Großveranstaltungen wie diese umweltfreundlich ausrichten kann. Ein Resümee zum 25. Jubiläum – bisher alles richtig gemacht und im Sinne der BesucherInnen werden wir auch weiterhin kreativ nach vorne denken. Alles Gute zum Geburtstag Wiener Eistraum.”, gratulierte Michael Ludwig gab danach das traditionelle “Eis frei” bis 1. März 2020.

Öffnungszeiten:
Mo, Di, Mi, Do, Fr, Sa, So
Uhrzeit: 10 bis 22 Uhr

 

0 Kommentare

Hinterlasse ein Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.