Echter Italiener “Il Basilico” feiert Jubiläum am Gaußplatz

Wem Qualität beim Essengehen wichtig ist, gibt gerne ein paar Euro mehr aus. Viele Restaurantbetreiber scheuen sich jedoch davor, ihr gastronomisches Konzept und Speiseangebot für Gäste mit höheren Ansprüchen auszurichten. Um Stammkunden zu gewinnen, die bereit sind etwas mehr auszugeben, braucht es einen langen Atem. Italienische Restaurants der gehobenen Kategorie tun sich besonders schwer im “Grätzl” zu punkten, weil es quasi an jedem Eck eine Pizzeria gibt. Das “Il Basilico” am Gaußplatz ist den schwierigen Weg gegangen. Es bietet authentisch zubereitete Speisen, weiße Tischtücher, blank poliertes Besteck und echte Italiener in der Küchenmannschaft. Ihre Leidenschaft ist alte, traditionelle Rezepte auf moderne Art zu interpretieren. Durch die sorgfältige Auswahl an hochwertigen Produkten und Zutaten und die authentisch-moderne Zubereitung schlägt das Team eine kulinarische Brücke zwischen Tradition und Innovation. Nach drei Jahren Betrieb weiß man: Qualität zahlt sich aus.

Chefkoch Antonio Ottaviani im Pizza-Restaurant "Il Basilico"

Chefkoch Antonio Ottaviani

Original italienische Küche

In unmittelbarer Nähe zum Augarten hat sich das “Il Basilico”  zu einem beliebten Treffpunkt für Menschen aus der Nachbarschaft entwickelt. Zu Mittag kommen meist kleinere Gruppen aus den umliegenden Büros und vermischen sich mit den Stammgästen. Am Abend strömen Gäste aus allen Stadtteilen Wiens herein, um hier authentische italienische Küche zu genießen. Das Lokal strahlt Wohnzimmer-Atmosphäre im Shabby-Look aus, das Restaurant-Team ist aufmerksam und gleichzeitig unaufdringlich. Was das “Il Basilico” zum Geheimtipp macht, sind die ausgesuchten Zutaten, die in die Gerichte kommen, sowie die Zubereitung und Präsentation am Teller auf Sterne-Niveau.

Benvenuti a il Basilico

Die Klassiker der italienischen Küche sind allesamt vertreten und brauchen nicht näher beschrieben werden. Die Auswahl an Gerichten in der aktuellen Speisekarte verrät ohnehin viel über den Geschmack des Essens. Wie zum Beispiel:

  • Tagliatelle mit Schoko – Kaninchen-Ragout und frischen Trüffel
  • Marinierter Octopussalat mit gegrillten Avocados
  • Lila Karfiol Creme mit knusprigem Guanciale und Pecorino Mousse
  • Seeteufel mit Amatriciana Sauce und Spinat

Das Preis-Leistungs-Verhältnis ist erstaunlich günstig und mit ein Grund, warum ins “Il Basilico am Gaußplatz immer öfters Gäste zu Besuch kommen, die normalerweise in die Innenstadt ausgehen. Es hat sich wohl herumgesprochen, dass “echte Italiener” aus Italien in der Küche am Werk sind und ein alter holzbefeuerter Pizzaofen im Einsatz ist.

Original italienische Küche im "Il Basilico"

Original italienische Küche im “Il Basilico”

Geheimnis der perfekten Pizza

Der Holzofen ist der heimliche Star im original italienischen Restaurant Il Basilico, denn eine neue Genehmigung ist nur mehr schwer zu bekommen. Deshalb musste schon bei der Renovierung des alten Gasthauses vor drei Jahren alles rund um das Prunkstück angepasst werden. Hinein kommt ein Pizzateig, von geschulten Händen zubereitet.

Die Pizza im "Il Basilico am Gau§platz kommt aus dem Holzofen

Die Pizza im “Il Basilico am Gau§platz kommt aus dem Holzofen

Chefkoch Antonio Ottaviani und Pizzaiolo Liberato Sabatino Di Zenzo haben ihr Pizzateig-Geheimnis aus Italien mit gebracht. Fünf verschiedene Mehlsorten, wenig Hefe, 68% Wasseranteil, Teig mehrere Tage rasten lassen und öfters kneten – mehr wird nicht verraten. Das Buchenholz im Ofen sorgt für gleichmäßige Hitze zwischen 370 – 400 Grad und liefert feine Geschmacksnoten. Die Spezialität des Hauses ist Pizze Bianche in mehreren Variationen.

(red)

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.