Richard Wisdom wechselt in Hogast-Vorstand

Erstmals seit 2006 kommt es im Hogast-Vorstand zu einem Wechsel. Günther Obmascher tritt nach 33 Jahren im Unternehmen seinen Ruhestand an und übergibt sein Amt mit 1. Oktober 2019 an Richard Wisdom. Zuletzt war Wisdom innerhalb der HOGAST-Gruppe für die Unterstützung von Pflegeeinrichtungen zuständig. Der 45-Jährige wird sich im neuen Führungstandem mit Barbara Schenk schwerpunktmäßig um die Bereiche Vertrieb und Food & Beverage kümmern. Der alte und der neue Vorstand haben viele Gemeinsamkeiten. Beide stammen aus Tirol und sind langjährige Mitarbeiter in der Einkaufsgenossenschaft für Hotellerie und Gastronomie. Sie kommen aus der touristischen Praxis und waren in der HOGAST zunächst als Mitgliederbetreuer im Außendienst tätig.

“Guter Nachfolger”

Ich habe mit Richard Wisdom einen sehr guten Nachfolger gefunden“, freut sich Günther Obmascher, der mit 33 Jahren im Unternehmen der längstdienende Hogast-Mitarbeiter ist. „Das Hogast-System ist so aufgebaut, dass alle profitieren, die Mitglieder genauso wie unsere Lieferpartner. Ein Vorstand muss deshalb für beide Seiten immer ein offenes Ohr haben. Richard Wisdom hat schon als Handover-Geschäftsführer bewiesen, dass er diese Fähigkeit und dazu noch ein großes ‚soziales G’spür‘ hat.“

Die Hogast ist mit rund 3.000 Mitgliedsbetrieben und einem Umsatz von 976,3 Millionen Euro die Einkaufsorganisation für Hotellerie und Gastronomie in Österreich. Nach einer Übergangsphase wird sich Günter Obmascher am 30. November in den Ruhestand verabschieden. Wer Wisdom in der Handover Beschaffungsdienstleistungs GmbH nachfolgt, wird noch bekanntgegeben.

0 Kommentare

Hinterlasse ein Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.