DTM “Grid Girls” im Gewand von Marina Hoermanseder

Die österreichische Star-Designerin Marina Hoermanseder ist für ihre spektakulären Kreationen bekannt und hat bereits Stars wie Kylie Jenner oder Taylor Swift mit ihrer Mode ausgestattet. Genauso so sehr interessieren sich bekannte Unternehmen für das Kreativbündel und beauftragen Hoermanseder für exklusive Designs. Für die DTM-Saison 2020 wurden in Spa, Belgien neue Fashion Kreationen der Fashion Designerin vorgestellt. Bei der traditionsreichen Rennserie für aufgemotzte Serienfahrzeuge zählen nicht nur die Fahrer der Rennwägen zu den Hinguckern, sondern von jeher auch die bislang so genannten “Grid Girls”.

Aus DTM “Grid Girls” werden “Power Girls”

Marina Hoermanseder hat die Outfits für die “Remus Power Girls” (ehemals “Grid Girls”) der DTM-Saison 2020 in Kooperation mit dem österreichischen Hersteller von Sportabgasanlagen Remus entworfen. Die insgesamt 18 nach dem Sponsor und langjährigen DTM-Partner benannten “Power Girls” tragen raffinierte Outfits mit den für Hoermanseder-typischen Elementen wie auffallende Gürtelschnallen und veganen Lederbändern in Form so genannter Strap-Skirts. Als Hommage an die drei Austragungsländer, Belgien, Niederlande und Deutschland, der DTM-Saison 2020 wurden jeweils eigene Outfits in den Länderfarben kreiert, die an den entsprechenden Rennwochenenden zum Einsatz kommen.

© Hoch Zwei / Juergen Tap

Starke Frauen mit Grid Power

Stars wie Jennifer Lopez, Lady Gaga, Rihanna oder die Kardashians haben sich schon von der Wahl-Berlinerin auf den roten Teppichen Hollywoods schmücken lassen. Darüber hinaus hat Marina Hoermanseder, die ihr Atelier in Berlin Kreuzberg betreibt, auch schon einige kommerzielle Kooperationen wie mit Nike oder der österreichischen Fluglinie Austrian Airlines umgesetzt. “Das Design für die Outfits der DTM Power Girls zusammen mit Remus zu entwerfen, war für mich eine sehr spannende Aufgabe und hat mich ganz besonders gefreut. Während meiner Arbeit an den unterschiedlichen Designs war mein Leitgedanke, dass es starke Outfits für starke Frauen sein müssen und so war es nur logisch, dass wir diese Designs nicht für Grid Girls, sondern für Power Girls entwerfen“, erklärt Hoermanseder.

Marina Hoermanseder hat die Outfits für die Remus Power Girls der DTM-Saison 2020 entworfen

© Hoch Zwei / Juergen Tap

Was ist ein Grid Girl?

Unter einem Grid-Girl (auch Race-Queen, Pit-Babe oder Umbrella- bzw. Paddock-Girl) versteht man eine Hostess, die als fester Bestandteil des Streckenpersonals im Motorsport zu Promotionszwecken eingesetzt wird, sagt Wikipedia.

Hoermanseder DTM Outfits 2020 werden versteigert

Als langjähriger Serien- und Entwicklungspartner der DTM setzt Remus mit der Beauftragung von Hoermanseder nicht nur ein Zeichen im Rahmen der diesjährigen DTM-Saison, sondern macht sich mit der Neupositionierung der “Power Girls” auch zukünftig für das Thema “Women Empowerment” stark. Die exklusiven Outfits der “Power Girls” gibt es nicht käuflich zu erwerben, werden aber dennoch ihren Weg von der Rennstrecke zu den Rennsportfans finden. Die Outfits der Designerin werden im Anschluss der DTM-Saison Ende November online versteigert. Der gesamte Erlös wird karitativen Zwecken gespendet.

(PA/red)

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.