ServusTV erstmals Nummer 1 der Privatsender in Österreich

Das Ausnahmejahr 2020 war für den heimischen Privatsender ServusTV ein äußerst erfolgreiches. Die Berichterstattung über das Coronavirus, zahlreiche Sportübertragungen, Specials rund um die Wien-Wahl oder den Nationalfeiertag gaben dem TV-Sender noch einmal einen kräftigen Push. Während die Konkurrenz am Feld bereits im November ein leichtes Minus bei den TV-Quoten hinnehmen musste, lief ServusTV erst so richtig zur Hochform auf und überflügelte Puls 4 und ATV klar. Der Salzburger Privatsender hat im Jahr 2020 abermals einen deutlichen Sprung nach vorne gemacht und sich erstmals seit Bestehen an die Spitze der österreichischen Privatsender gesetzt.

ServusTV zeigt Nachrichten aus Österreich und der Welt

ServusTV zeigt Nachrichten aus Österreich und der Welt | © ServusTV / Marco Riebler

ServusTV 2020 zur Hochform aufgelaufen

3,4% Marktanteil bei allen Zuschauern ab 12 Jahren bedeuten für ServusTV eine Steigerung um 14% im Vergleich zum Jahresschnitt 2019 (3,0%) und damit das größte Wachstum aller TV-Sender mit Vollprogramm in Österreich. Seit Mai gab es wieder Live-Sport bei ServusTV zu sehen und Live-Matches von Dominic Thiem. Angefangen von den Generali Austrian Pro Series bis zu den US-Open 2020, wo Thiem sein erstes Grand Slam Turnier gewann, waren die Zuseher vor den Bildschirmen dabei mit über 4% Marktanteil. Sportlich war auch der Anstieg der Quoten bei “Bergwelten”: Hier kletterte der Marktanteil schon zur Jahresmitte auf 5,6 % in der Basis und 5,2 % in der Zielgruppe (12-49). Im Vorabend setzte ServusTV den Aufwärtstrend ebenfalls weiter fort: „Servus am Abend“ knackte zum ersten Mal die 5%-Marke.

Intendant Wegscheider sieht Kurs bestätigt

“2020 war für uns in jeder Hinsicht ein herausforderndes und bewegtes Jahr”, sagt ServusTV-Intendant Ferdinand Wegscheider. “Wir haben in vielen Bereichen Rekordquoten erzielt, unser neues News-Studio eröffnet, das eines der modernsten Europas ist. Und wir haben die Corona-Krise hervorragend gemeistert. Selbst in diesem schwierigen Jahr konnten wir unsere Marktanteile weiter steigern und sogar die privaten Mitbewerber überholen.”

ServusTV-Intendant Ferdinand Wegscheider

ServusTV-Intendant Ferdinand Wegscheider | © ServusTV / Marco Riebler

“Terra Mater” feiert 10-Jahres-Jubiläum

2021 geht es bei ServusTV mit vielen Highlights weiter: der Salzburger Sender zeigt erstmals die Formel 1 und die UEFA Champions League sowie die UEFA Europa League live, dazu die bewährten Live-Sport-Events MotoGP und Tennis. Mit “Letzter Gipfel” steht der nächste Altaussee-Krimi in den Startlöchern, ab Ende Jänner gibt das neue Format “Restaurantlegenden” Einblicke in die österreichische Spitzengastronomie. Die Dachmarke “Terra Mater” feiert 10-Jahres-Jubiläum – weitere Überraschungen werden noch bekanntgegeben.

(PA/red)

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.