Wiener Hotels schafften erstmalig Umsatz-Milliarde

Der Tourismus ist seit Jahrzehnten einer der am schnellsten wachsenden Wirtschaftssektoren. Die Stadt Wien hatte seinerzeit mit der Erarbeitung der Tourismusstrategie 2020 den Marschplan für die Marke Wien vorgegeben. Dank der ausgezeichneten Entwicklung bei den Nächtigungszahlen und Shopping-Ausgaben fällt das Resume über die Wirksamkeit der getroffenen Maßnahmen positiv aus. Der WienTourismus als Marketingagentur der Destination Wien hat den Prozess der Tourismusstrategie federführend begleitet. Anlässlich der zu erwartenden Rekordumsätze für das Jahr 2019, wurden Einblicke in Bilanzen der Wiener Hotellerie und des Passagierflugverkehrs gewährt.

 

Andreas Otto, Peter Hanke, Norbert Kettner

Andreas Otto, CCO Austrian Airlines, Peter Hanke, Amtsführender Stadtrat für Finanzen, Wirtschaft, Digitalisierung und Internationales und Tourismusdirektor Norbert Kettner, Bild in Druckqualität herunterladen | © PID/ David Bohmann

 

904 Millionen. Euro Umsatz für Beherbergungsbetriebe von Jänner bis November lautet das Zwischenergebnis und das deutet klar auf einen Bestwert für das Gesamtjahr hin. Nachdem die Nächtigungen im Dezember bereits vorliegen, die mit 1,7 Millionen zu Buche schlagen, wird die Umsatz-Milliarde im Gesamtjahr locker zu schaffen sein. Als Zugpferd hat sich die 5-Sterne-Hotellerie erwiesen, die ein zahlungskräftiges Publikum aus Fernmärkten wie China USA und Japan anlockt. Nicht nur die Hotels spüren den Andrang ausländischer Gäste, auch die Fluglinien belegen mehr Plätze mit Reisenden nach Wien. Ein guter Grund für Wiens Stadtrat für Peter Hanke der Wiener Tourismuswirtschaft zu gratulieren.

Fernmärkte bringen Umsatzplus

Rund 83 % der Wiener Gästenächtigungen 2019 waren internationale Nächtigungen. In Sachen Wertschöpfung zeichnet sich auch ein positiver Trend ab. Die Shoppingausgaben der Gäste aus Asien und den USA fielen dabei besonders hoch aus. Mit 942 Euro/Einkauf in Wien führt China die Liste der Nicht-EU-Länder an. Auch die USA sind in den Top 10 zu finden (704 Euro Wien; 581 Euro bundesweit). Mit den Gästen und dem Tourismus zeigt sich auch Wiens Bevölkerung einverstanden: Bei einer Befragung im Auftrag des WienTourismus 2019 gaben sich neun von zehn Befragten dem Tourismus gegenüber positiv eingestellt. Ebensoviele Besucher und Besucherinnen würden Wien aktuell als Destination weiterempfehlen.

0 Kommentare

Hinterlasse ein Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.